Veranstaltungsarchiv - Pelikan e.V.

info@pelikan-ev.com
(+49) 178-49 81 815
(+01) 234-567-8910
Direkt zum Seiteninhalt

ein kleiner Blick in unser
Veranstaltungsarchiv

Am Freitag, den 21. Juni setzten wir unsere Lesereihe „schwarz auf weiß“ mit einer Veranstaltung in Klietznick fort. Im Dorfgemeinschaftshaus  „Haus Heydebleck“ trugen die Autoren Lutz Sehmisch und Roland Stauf Texte aus ihrem Schaffen vor.

Lutz Sehmisch, seit Oktober 2023 Vorsitzender des Vereins, der sich dem kreativen Schreiben widmet, gab auch eine Übersicht über das Projekt „schwarz auf weiß“ geben, in dem  Pelikan-Mitglieder  mit Unterstützung des Landkreises „Jerichower Land“ unter dem Arbeitstitel „Unser Landkreis zeigt Gesicht“  schreiben.
Im Rahmen dieses Projektes schrieb er ein literarisches Porträt über Yvette Below, die Vorsitzende des Förder- und Heimatvereins Stadt und Kloster Jerichow ist. In ihrem Ehrenamt wirkt sie sehr engagiert.

Roland Stauf war lange Zeit als Journalist unterwegs. Jetzt liegt sein erstes Buch "Schaumkämme" vor. 20 kurze Geschichten und andere Kleinigkeiten, von denen er einige zu Gehör brachte.

Fotos: Lutz Sehmisch und Yvette Below
Dorothea Iser und Roland Stauf hatten als Autoren des Burger Kreises für den 14.Juni 2024 in die Traditionsscheune Huchel in Niegripp eingeladen. Dieser Einladung folgten sehr viele.
Dorothea Iser feierte ihre Buchpremiere von „flussfarben“, Lyrik und Prosa mit Bildern von der Malerin Kristine Ahrend.  
Darin eingebettet debütierte Roland Stauf seinen Erzählband „Schaumkämme“.
Durch den Abend begleitete musikalisch Eddi Weimann (voc , git) und Henning Netzold (git).
Dieser fantastische Abend fand auch noch an einem völlig neuen Veranstaltungsort mit beeindruckendem Ambiente statt.
Die Traditionsscheune von Ralf Huchel ist den Niegrippern ganz bestimmt bekannt.
Aber was viele nicht wissen, der Lyriker Peter Huchel (1903 – 1981), hat hier seine Wurzeln, auch wenn er in Groß-Lichterfelde bei Berlin geboren wurde.
Seine Lyrik ist umwerfend. So empfiehlt Dorothea Iser den Gedichtband "Die Sternenreuse“.
Sie feierte ihre Buchpremiere also an einem wahren Traditionsort.
Fotos: © Rolf Winkler
"14. Literarisches Menü des Pelikan e.V."
10. Mai 2024 - Saal "Zur grünen Tanne" in Schermen
Wir erinnerten an Ernst Toller
Am 10. Mai 2024 erinnerte der Pelikan e.V. zum 13.Mal der Bücherverbrennung durch die Nazis im Jahre 1933
Im ersten Teil stellten dazu Petra Taubert und Lutz Sehmisch in einer sehr einfühlsamen Art das Werk und Leben von Ernst Toller vor.
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Eddie Weimann und Henning.
Die Moderatorinnen Edel Schimansky und Klaus-D. Vogt sorgten für eine abwechslungsreiche und kurzweilige Veranstaltung.
Gelesen haben im zweiten Teil aus ihren Werken Rolf Winkler ("das wetter leuchtet" und "spaziergang")  Roland Stauf (Schaumkämme), Robert Beuermann (Nigeria) und Dorothea Iser (flussfarben)
Die gastronomische Betreuung erfolgte durch die Gaststätte "Zur grünen Tanne" in Schermen
Einen herzlichen Dank allen Beteiligten.

Fotos: Rolf Winkler
<
 
>
"Kostproben schwarz auf weiß"
26.April 2024 - Stadthalle Burg
4 Autoren lasen aus ihren Texten zu unseren Projekten
Am 26. April 2024 startete der Pelikan e.V. seine Neuauflage von "schwarz auf weiß" unter der großen Überschrift KOSTPROBEN.
Musikalisch umrahmt von Martin Müller stellten vier Autorinnen und Autoren Auszüge aus ihren Texten vor, die im Rahmen der Schreibprojekte des Vereins entstanden sind.
Die Moderatorinnen Edel Schimansky und Antje Reinhold sorgten für eine abwechslungsreiche und kurzweilige Veranstaltung. Da die Stadt Burg uns nicht mit einer gastronomischen Betreuung unterstützte, sorgte unser Vorstandsmitglied Roland Stauf mit seiner Enkelin für die Getränkeversorgung.
Einen herzlichen Dank allen Beteiligten.

Fotos: Rolf Winkler
"Literarischer Blumenstrauß"
Internationaler Frauentag 2024
Lesung aus "Blumen für Polefki"
Am 8.März 2024 hat der Verein mit "Blumen für Polefki" eine richtig gute Frauentagsveranstaltung im vollständig belegten Veranstaltungsraum des benvivo-Kulturturms in Burg hingelegt. Gästen, wie Veranstaltern hat es großen Spaß gemacht. Musikalisch umrahmt hat die Veranstaltung Eddi Weiman mit Henning Netzold.
Wir danken unseren Förderern und Sponsoren "Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt", "Sparkasse MagdeBurg", benivo-Kulturturm Burg.
Die Fotorechte liegen bei unserem Vereinsmitglied Rolf Winkler
Adresse
Pelikan e.V.
Hauptstraße 8
39288 Burg
Telefon
(+49) 178-49 81 815
(+49) 391-744 99 636
Email
info@pelikan-ev.com
Folge uns auch auf
Diese Website wurde erstellt mit WebSite X5
Zurück zum Seiteninhalt