Textdiskussion Sommer 2021

Anmmerkungen  zu Christas Text Knolls Hütte


von Steffi Obieglo



Liebe Christa, vielen Dank für deinen Sommertext zu Knolls Hütte.

 

 

Schön, dass du literarisch solche Lokalitäten aufbewahrst.

 

Im Text selbst habe ich für mich kleine Stolpersteine gefunden, die den Text nicht rundherum flüssig machen.

 

….sorgen für viel Spaß, sodass die Zeit viel zu schnell verging.

 

Der Satz mit den 86 Fässern passt m.E. dort nicht hin.

 

Zwischenzeitlich – später, mit einem neuen Wirt

 

Frauentag nur 1x oder öfter?

 

Als wir vor kurzem /letztes Jahr… mit unseren Enkels in der Heide……..

 

….Kehrten wir dort ein.

 

Wann war das mit der Windhose die alles zerstört hat? Ein halbes Jahr später las ich in der Zeitung dass eine Windhose……

 

 

Hier scheinen mir die Übergänge nicht so fließend und logisch.

 

Aber das ist nur meine Lesart für dem Moment und soll zur Anregung dienen, denn jeder liest es anders.

 

 

Soweit meine kleinen Anmerkungen dazu.



Christa Beau schrieb:


Liebe Steffi,


erst einmal danke! Du hast Dich mit dem Text beschäftigt. Darüber freue ich mich.

Einiges habe ich nach Deinen Vorschlägen geändert, jedoch nicht alles.

Ich möchte Dir dazu meine Gedanken mitteilen:


1. sorgen für viel Spaß, so dass die Zeit viel zu schnell verging.


2X viel – nicht gut.

Inhaltlich: Ich bin der Meinung, dass man den Spaß nicht sprachlich benennen sollte. Wenn die Zeit auf einem Spielplatz für Kinder viel zu schnell vergeht, dann ist es doch klar, dass sie Spaß hatten. Sollte ich das wirklich noch einmal betonen? Da bin ich mir nicht sicher.


2. Der Satz mit den 86 Fässern passt m.E. dort nicht hin.


 Möglich. Was wollte ich damit sagen? Es wurde viel Bier getrunken. Zu viel! Mein Vater war ständig betrunken, wenn es heimwärts ging. Doch das wollte ich nicht direkt zum Ausdruck bringen.


3. Frauentag nur 1x oder öfter?


 Ja, es war öfter. Das habe ich verändert.


4.Als wir vor kurzem /letztes Jahr… mit unseren Enkels in der Heide…

Kehrten wir dort ein.

Ich dachte nicht, dass das zeitlich gesehen wichtig wäre. Ist es aber offensichtlich doch. Darum habe ich verändert:

Als unsere Enkel noch Kinder waren, sind mein Mann und ich…...kehrten dort ein, haben Eicheln und Kastanien….


5.Wann war das mit der Windhose die alles zerstört hat? Ein halbes Jahr später las ich in der Zeitung dass eine Windhose……


Habe ich verändert: Jahre später stürzte eine Windhose…..


Ich habe mir den Text schon einmal lektorieren lassen. Aber wie Du schreibst: Jeder liest es anders.

Im Originaltext hatte ich mit mehr Zeitangaben gearbeitet. Auch mit konkreten Zahlen. Die Veränderung schien auch mir angebrachter.


Danke noch einmal für Deine Gedanken.


Dieser Text soll auf die Rückseite unseres Schreibkreiskalenders für August 2022.

Ich habe das Ganze gekürzt und ein Haibun daraus gemacht, u.a. zwei Haiku eingefügt. Kann ich hier jedoch nicht einstellen. Dieses Haibun wird in der nächsten Vierteljahreszeitschrift der DHG e.V. „Sommergras“ veröffentlicht. Das nur, wenn es bisher unveröffentlicht bleibt.


Beste Grüße

Christa