Spende für Hussain Saberis Buch

Unterstützung für Hussain Saberi


Der Pelikan e.V. plant die Herausgabe der Texte von Hussain Saberi. Er ist schwer traumatisiert und hat die bewegenden Erlebnisse seines Lebens in Afghanistan, auf seiner Flucht und in Deutschland aufgeschrieben.

Sie sollen zweisprachig veröffentlicht werden, so dass sich die Schüler in La Roche-sur-Yon und interessierte deutsche Jugendliche nachhaltig mit den Problemen auseinandersetzen können.

Foto: Rolf Winkler

Gott!


Du siehst uns, du siehst wie die Menschen leiden, du siehst die Frauen ohne männlichen Schutz, weil die Taliban ihre Männer getötet haben.

Den Kindern wurde der Vater genommen, getötet von den Taliban, so wie mein Großvater, der Vater meines Vaters grundlos in aller Öffentlichkeit von ihnen geköpft wurde. (…)

Auch ich musste vor ihnen fliehen. Auch mich haben sie gefoltert. Diese Last trage ich immer noch! Jede Nacht sterbe ich in ihren Fängen. (…)

 

Gott – kannst du mich hören?


Niemand hat die Betroffenen, das afghanische Volk gefragt, ob sie den tödlichen Kompromiss, diesen blutigen Frieden mit den Taliban haben wollen.

Nur die Politiker, die ihre Macht erhalten wollen, machen gemeinsame Sache mit den Taliban.

Wer soll ihnen noch glauben?


Deutschland! Kannst du mich hören?


Lesbos brennt, die ganze Welt brennt und brennt in unseren Herzen.

Wenn Sie diese Arbeit unterstützen möchten, bitten wir Sie um Überweisung einer Spende 

auf das Konto des Pelikan e.V. - Förderverein für Literatur und neue Schule. 


Bitte geben Sie „zweckgebundene Spende für Hussain“ auf der Überweisung mit an.

Nr.: DE23 8105 4000 0511 0043 70

BIC:NOLADE21JL

Sparkasse Jerichower Land

Steuernummer: 103/ 143/ 03186

Vereinsregister-Nr: VR 17

Um die Spendenbescheinigung ausstellen zu können, brauchen wir Ihren Namen und die Adresse.

Wir bedanken uns für Ihre Hilfe und Ihr Verständnis.





Dorothea Iser 

-Vorsitzende-