Lichtwege 2021 und 2022


Premiere "Lichtwege" mit Dorothea Iser und Kristine Ahrend

musikalische Begleitung durch die Band "November"

im benvivo in Burg  am 20. November 2021

Dorothea Iser las Ihre Gedichte                                                                      

und Kristine Ahrend

erzählte von ihrem Weg zur Malerei.                                                                                                

Inge Nedwed, Verlagsleiterin des Dorise- Verlages sprach in ihrer Rede zum Buch über das Wunder, das "Lichtwege" entstand und es rechtzeitig zur Premiere trotz Papierknappheit gedruckt werden konnte..

Ein musikalisch- literarischer Programmbeitrag von der Band "November":

Im zweiten Teil der musikalisch literarischen Lesung und Vernissage las Marianne Iser Dorothea Isers Gedichte vor. Sie berührte das Publikum mit ihrer eigenen Art und Weise, diese besonderen Texte darzubieten. Die eigenen Kompositionen sowie die Interpretationen von "Im Nebel" und "Zauberland" begeisterten Publikum und auf der Bühne Aktive. In der Pause wurde die Gelegenheit zum Erwerb des Buches mit Premierenpreis und Widmungen von Dorothea Iser und Kristine Ahrend rege genutzt.

Dorothea Iser und "November".

Fotos Günter Hartmann.

Musikalisch literarischer "Lichtwege"- Abend in Gommern

                       am 28. April 2022 in der Bibliothek


                                 Fotos: Rolf Winkler

Dorothea Isers farbige Zeilen und Kristine Ahrends lyrische Bilder verzauberten

                           das Publikum in der Bibliothek in Gommern.

Gedichte von Dorothea Iser und Erzählungen der Malerin Kristine Ahrend über die Entstehung der Bilder und den wundersamen Wegen zur gegenseitig inspirierenden    Zusammenarbeit ließen eine besondere Stimmung entstehen. Umrahmt wurden die 

    literarischen und künstlerischen Beiträge von Timon und Amalia aus Berlin. Ihre

       Lieder begeisterten die zahlreichen Gäste der Veranstaltung in Gommern

22. Juli 2022 "Lichtwege" Vernissage im und musikalisch literarischer Abend vor dem

Fabularium in Magdeburg

Dorothea Iser und Kristine Ahrend stellten ihr gemeinsames Werk "Lichtwege" nun auch in der Landeshauptstadt von Sachsen- Anhalt vor. Zunächst ließ uns Dororthea Iser am Leben Kristine Ahrends und dem Werden ihres künstlerischen Schaffens teilhaben, gewürzt mit Gedichten. Kristine Ahrend zeigte die Bilder aus dem Buch zu den Gedichten, die Dorothea Iser las. Trostgedichte, Naturbeobachtungen, der Blick in die Welt regten zum Nachdenken an, andere Gedichte zauberten ein Lächeln auf viele Gesichter. Es gab oft Zwischenbeifall für die bewegenden zauberhaften Texte und Bilder.  Amalia und Timon aus Berlin steuerten einen bunten nach Zugabe duftenden Liederstrauß mit Gesang und Gitarre bei. Alle Gäste und sogar Passanten lauschten gebannt. Nach der Veranstaltung kamen Künstler und Publikum ins Gespräch. Im Fabularium gab es anlässlich der Ausstellunsgeröffnung regen Gedankenaustausch.