Schreibaufruf 2017 und 2018

 

 

 

Schreibaufruf

für Schüler und Jugendliche

2017/18

 

 

 

Reimanns Erben

 

 

Burg bereitet sich auf die Gartenschau unseres Landes im Jahr 2018 vor. Dabei gibt es vieles zu entwickeln, zu bedenken, zu erstreiten und zu entscheiden. Einiges muss verändert werden.

Dem einen geht das zu weit, dem anderen nicht weit genug. Was der eine schön findet, ist für den anderen furchtbar. Wer mitmacht, mischt sich ein, ärgert sich, freut sich, ist mittendrin.

 

So ging es auch der Schriftstellerin Brigitte Reimann. 2018 wäre sie 85 Jahre alt geworden. Kindheit und Jugend erlebte sie in Burg. Ihr Geburtstag ist ein guter Grund, sich auf sie zu besinnen. Jede Generation hat ihre Sichten, Probleme und Konflikte.

Ernst und unbekümmert, heiter und nachdenklich können die Texte sein.

 

Erzählt das, was euch bewegt, wie ihr leben möchten, wovon ihr träumt und wie ihr die Welt einrichten würdet.

 

Viele Fragen haben wir. Und ihr? Habt ihr Fragen und Antworten, die vielleicht sogar neue Fragen aufwerfen?

Wir freuen uns auf eure Arbeiten. Mancher schreibt gern Gedichte. Wer Tagebuch führt, kann auch diese Form wählen. Skizzen, Kurzgeschichten oder Erzählungen sind ebenfalls möglich.

 

Eine Jury wählt die Arbeiten aus, die in Veranstaltungen gelesen und für eine Publikation ausgewählt werden.

 

Wir senden sie auch an den Friedrich-Bödecker-Kreis, damit sie im Schreibwettbewerb „unzensiert und unfrisiert“ mitbewertet werden können.

 

Einsendungen mit folgenden Angaben:

Name, Vorname, Alter, Anschrift, Telefonnummer, Email, Schule:

 

Einsendungen ab sofort per Mail an: dorothea.iser@icloud.com

 

oder per Post an: Dorothea Iser

Hauptstraße 8

39288 Burg

 

abrufbar unter: www.pelikan-ev.com